Regine Brand wuchs in einer deutsch – österreichischen Musikerfamilie auf und bekam ihre erste Violine mit 7 Jahren von ihrer Großtante geschenkt. Mit 19 Jahren entdeckte sie die Viola, die aufgrund ihres tieferen, weicheren Klangs schnell ihr absolutes Lieblingsinstrument wurde. Ihr Studium an den Musikhochschulen München, Berlin und Stuttgart schloss sie als Diplommusikerin ab. Heute spielt sie am Meininger Staatstheater, als Solistin und in verschiedenen Bandformationen. Mit dem Radiosymphonieorchester des SWR und dem Mahler Chamber Orchestra tourte sie durch Europa, Südostasien, China und den Nahen Osten. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung bei Live – Konzerten u.a. mit PUR und John Lord. Außerdem spielte sie als Studiomusikerin für Wincent Weiss, Fanta4 und Xavier Naidoo.